KW 31, 29.07.18 - 04.08.18 Laut der “ Orkla Fellesvorvaltning” wird die momentane Situation an der Orkla nicht so kritisch wie an den Nachbarflüssen beurteilt. Die Nächte werden kühler und halten die Wassertemperatur so auf einer zu verantwortenden Temperatur. Auf Mitte der Woche sind auch wieder Niederschläge angesagt.  Eine Sperre der Orkla ist vorerst nicht geplant. Die ausserordentliche Qualität unserer Strecken an der Orkla bestätigen sich auch bei diesem extremen Niedrigwasser einmal mehr. Alle unsere Gäste waren trotz der erschwerten Bedingungen erfolgreich.  Jetzt, auf das Ende dieser Woche, kommen endlich die gewünschten Regenfälle. Das generelle Fischereiverbot an den Nachbarflüssen wurde wieder aufgehoben.          KW 26, 23.06.18 - 30.06.18 Die Regenschauer letzte Woche haben zu einer kurzfristigen Wasserstanderhöhung geführt.  Sofort hat sich dies auch bei der Anzahl Fischkontakte bemerkbar gemacht. Die Lachse beissen jedoch noch immer sehr vorsichtig. Viele Fische wurden deshalb “Longline released”. Trotz der niedrigen Wasserstände ist die Fischerei gut. Die Fangergebnisse sind im Durchschnitt der letzten Jahre. Wir freuen uns sehr, dass alle unsere Gäste bisher erfolgreich waren und Fische landen konnten.      KW 25, 16.06.18 - 23.06.18 Bis Mitte der Woche waren die Bedingungen unverändert. Dann endlich zogen die ersten Regenwolken auf und es begann ab und zu zu Regnen. Dies wirkte sich sofort auf die Fischerei aus. Wir hatten einige Kontakte und konnten auch schöne Fische landen. Am erfolgreichsten waren dunkle Fliegen mit Schwingenlängen von ca. 8 - 12 cm. Fast alle Fische wurden mit Schwimmleinen (Floating) gefangen. Die Fische beissen sehr vorsichtig… d.h. man sollte nach dem Biss sehr viel Geduld aufbringen und dem Fisch viel Leine (3 m) geben bevor man die Leine blockiert.  :-) Reine Nervensache :-)  Jetzt steigen sehr viele Lachse, die auf das Wasser gewartet haben, in die Orkla auf. Für die nächsten Tage und Wochen verspricht Dies eine sehr gute Fischerei.  In den KW 26, 27 und 28 haben wir freie Ruten für kurzentschlossene Fischer zur Verfügung. kontaktieren Sie uns bitte direkt für eine kurzfristige Buchung. 0041 79 322 25 87.    KW 24, 09.06.18 - 16.06.18 Die extreme Trockenheit in Tröndelag macht den Farmern und natürlich auch den Lachsfischern keine Freude. Für diese Jahreszeit herrscht ein ungewöhnlicher, fast historischer Nidrigwasserstand. Die Fischerei ist sehr schwierig. Fische sind zu sehen, beissen aber sehr zaghaft. Einige fische gingen nach kurzen Kontakten wieder verloren. Trotz der widrigen Bedingungen konnten unsere Fischer 2 Lachse landen. So wie es im Moment ausschaut, wird dieses Jahr ein Lachsjahr mit vorwiegend mittelgrossen Lachsen zwischen 5 und 10 Kg.  Wir alle hoffen auf eine baldige Wetteränderung mit viel Regen.    Jetzt waren die Tage geprägt von Sonnenschein, warmen Temperaturen Tagsüber und kalten Nächten. Die meisten Angler haben ihre Fischerei auf die Nacht verlegt und fischen mittlere Fliegengrössen wegen dem niedrigen Wasserstand. Unser Junster Jan landete einen tollen Lachs von über 7 Kg.  Gratulation.  Am Samstag auf den “letzten Drücker” war auch unser Lachsprofi Bernd wieder erfolgreich. 9.30 Kg. Man darf beim Lachsfischen eben nie die Flinte ins Korn werfen.  Geduld und Beharrlichkeit zahlt sich insbesonders bei der schwierigen Junifischerei oft aus.     Während der nächsten 2 Tage war nichts mit Fischen :-(.  Sobald das Wasser wieder fischbar war, konnten unsere Gäste auch die ersten Kontakte vermelden. Keiner der Fische konnte jedoch gelandet werden.  Gesten Früh wurde an der Orkla wieder ein Hammerfisch gelandet werden. 126 cm und 20.4 Kg. 	Gratulation an den stolzen Fliegenfischer. Wegen solchen Lachsen fischen wir an der Orkla !!    KW 22 - 23, 01.06.18 - 09.06.18 Beste Bedingungen herrschen noch kurze Zeit vor der Eröffnung an der Orkla.  Ungewöhnlich niedriger Wasserstand, hohe Wassertemperatur und warmes Wetter (bis 26 Grad) herrschten an der Eröffnung. Leider entluden sich am ersten Saisontag im Oberlauf der Orkla einige sehr heftige Gewitter mit extrem viel Regen. Es wurden Strassen und Hänge weggespühlt. Und so sah es dann einige Stunden später aus…….    KW 27, 30.06.18 - 07.07.18 Der Wasserstand ist noch immer auf einem “Jahrhundert-Niedrigstand”. Trotzdem sind viele Fische in der Orkla… und noch viel mehr warten im Mündungsbereich des Flusses. Fischer, die jetzt im “richtigen” Moment vor Ort sein werden, können wahrscheinlich eine fantastische Fischerei erleben. Im Moment ist jedoch sehr vorsichtiges Fischen der Schlüssel zum Erfolg: Leichtes Gerät, sehr lange Vorfächer und kleine Fliegen.  Keine Fehlwürfe und eine saubere Drift ist die Basis zum Erfolg.      Hier ein kleines Video unseres erfolgreichen Gastes Edwin Steffens aus Holland.      KW 28, 07.07.18 - 14.07.18 Noch immer keine nennenswerten Niederschläge in der Region. Das Wasserkraftwerk an der Orkla reduziert nun den Wasserdurchfluss als Vorsichtsmassnahme auf 10 m3/s. Ab sofort ist an der Orkla und der Gaula nur noch “Light Fishing” erlaubt. Das heisst : Keine Blinker und kein Wurmfischen mit Bleibeschwerungen. Keine Sinkleinen und keine Sinkvorfächer. An den Nebenflüssen der Gaula sowie im Oberlauf der Gaula wurde die Fischerei komplett verboten ! Sobald wieder eine genügend grosse Regenmenge gefallen ist, werden diese Verbote wieder aufgehoben.  Trotz der schwierigen Bedingungen ist die Fischerei bei uns weiterhin sehr gut. Unser einziger Gast in dieser Woche konnte bereits 4 Lachse landen. Bemerkenswert auch seine gefangene (und wieder releaste) Meerforelle von 2.90 Kg. Gratulation an Markus :-)        KW 29, 14.07.18 - 21.07.18 Der Wasserstand ist noch immer auf dem niedrigsten Stand seit über 40 !!! Jahren. Es sind jedoch viele Fische im Fluss …. und sie lassen sich auch fangen …. wenn man alle Tricks aus der “Kiste” zaubert. Hans hatte am 14./15.07. kurz nach seiner Ankunft an der Orkla eine “Sternstunde”.  4 Lachse gelandet und 3 !!! weitere nach guten Drill’s verloren. Zwei Tage später landete er einen kapitalen Lachs von 11.10 kg. Auch die “Orkla salmon school” konnten wir mit grossem Erfolg beenden. Alle KursteilnehmerInnen konnten “Ihren” ersten Lachs landen. … und dies bei so heiklen Bedingungen.  Eine ausgezeichnete Leistung ….. well done Natalia, Othmar und Günter..       KW 30, 21.07.18 - 29.07.18 Wir warten noch immer auf Regen. Einige kurze Niederschläge fanden statt, konnten jedoch die Wassersituation nicht wirklich verbessern. Immerhin konnten die Farmer ein wenig aufatmen, da jeder Regentropfen für die Kornfelder wichtig ist. Die Fischerei an unseren Strecken ist weiterhin erstaunlich Gut. Wir landeten einige Lachse und hatten viele Kontakte. aufgrund der niedrigen Wasserstände und des “Ginklaren” Wassers beissen die Lachse äusserst vorsichtig und sind auch sehr leicht zu vergrämen.  Viele frische Lachse steigen in den Fluss auf. Es werden auch viele grosse Lachse beobachtet. Auch alle Teilnehmer unseres Lachsfischerkurses waren mehr oder weniger erfolgreich. Zwei der Novizen konnten Fische haken, jedoch leider nicht landen…..Uebung macht den Meister !!  Leider wurde aufgrund der prekären Wassersituation an der Gaula die Fischerei vorläufig verboten. 5 m3 und Wasserfluss und die Wassertemperatur von über 20 Grad sind der Grund für die Sperre. Man versucht so den Ausbruch von Fischkrankheiten zu verhindern und auch die Fische in den wenigen tiefen Pool’s nicht zusätzlich durch den Befischungsdruch zu stressen.         KW 32, 04.08.18 - 11.08.18 Die Regenfälle haben über das Wochenende die erhoffte Entschärfung der Bedingungen im Fluss gebracht. Der Wasserstand ging bis auf 120 m3 hoch und die Wassertemperaturen sanken endlich auf ein normales Level von knapp 14 Grad. Mit dem Hochwasser wurde natürlich kurzfristig der ganze Staub und Dreck des ganzen Einzugsgebietes in die Orkla geschwemmt und der Fluss generell “durchgeputzt”. Alle Algen und sonstigen Ablagerungen wurden weggeschwemmt.  Dies machte die Orkla für einen Tag beinahe unbefischbar, wollte man nicht andauernd die Fliege von den Algen befreien müssen. Bereits am Sonntag Abend war eine deutliche Verbesserung der Fischerei ersichtlich. Die Lachsfischer, die jetzt an der Orkla fischen können, werden ihre Chance auf eine sehr gute Fischerei in der nächsten Zeit erwarten dürfen. Denn viele Lachse haben im Fjord auf die besseren Bedingungen gewartet und ziehen nun in die Orkla.Der Wasserpegel ging bis auf 350 m3 hoch. Für einen Tag konnte man kaum fischen da eine braune Brühe den Fluss heruntergeschwemmt wurde.        KW 33, 11.08.18 - 18.08.18 Am Sonntag Morgen war das Wasser wieder gut befischbar. Die Fischerei gestaltete sich nun hervorragend. Die Orkla “kocht” vor lauter Lachsen, die nun in den Fluss ziehen. Einige tolle Lachse konnten bereits gelandet werden und unsere Gäste meldeten auch viele Kontakte. Ziemlich zügig fiel der Wasserstand wieder auf einen “normalen” August-Niedrigstand. unsere gäste fischten nun ausschliesslich mit Floatingleinen. Es verging kein Tag ohne Fischkontakte bei allen unseren Anglern. Die Fischerei ist sehr spannend und kurzweilig. Manolito landete einen tollen Lachs von 101 cm/10.40 kg. Vier weitere schöne Fische über 90 cm konnten von unseren erfolgreichen AnglerInnen ebenfalls gelandet werden.            KW 34, 18.08.18 - 25.08.18 Wir sind jetzt bereits in der vorletzten Woche der Lachssaison 2018. Der Wasserstand ist wieder auf dem üblichen Augustlevel. Die Fischerei ist ausgezeichnet. Es sind in allen Pools viele Fische zu sehen, frisch aufgestiegene, silberne Torpedos und auch, die bereits wunderschön gefärbten Standfische. Die Lachse beissen sehr vorsichtig, desshalb können unsere Gäste leider nicht alle der häuffigen Bisse verwerten.  Generell geniessen wir eine tolle August-Fischerei mit Floatingleinen und eher kleineren Fliegen.Auch diese Woche konnten wir sehr erfolgreich abschliessen.  Carsten (LTS Deutschland)war einmal mehr mit einem 103 cm Lachs erfolgreich.  Für Antje konnte es keinen besseren Saisonabschluss geben: 107 cm / 12.10 Kg.
KW 35, 25.08.18 - 31.08.18 Die letzte Woche der Lachssaison 2018 an der Orkla ist angebrochen. Der Wasserstand ist am Samstag kurzfristig auf ca 130 m3 angestiegen. Die Fischerei ist weiterhin ausgezeichnet und es konnten bereits einige tolle Fänge von unseren Stammgästen verzeichnet werden. Und wieder konnte Bernd einen schönen Fisch mit 90 cm landen. Kurz darauf landete Charlie seinen bisher grössten atlantischen Lachs mit 107 cm / 12.10 Kg. Herzliche Gratulation ! Auch während den letzten Tagen der Saison konnten unsere Gäste eine fantastische Fischerei geniessen. Charlie landete einen weiteren Lachs von 100 cm. Alle Fische dieser Woche wurden schonend zurückgesetzt. ! Wir bedanken uns bei allen unseren Gäste für eine weitere, unvergessliche Lachssaison an der Orkla. Die Prognosen der Profi’s sind für die kommende Saison sehr positiv. Aufgrund der grossen Anzahl mittlerer Lachse (3 Kg - 7 Kg) in der Saison 2018 werden für die Saison 2019 viele Grosslachse erwartet. Buchen Sie frühzeitig Ihre Fischerei an unseren produktiven Strecken und profitieren Sie von unserem Frühbuchungsrabatt.
Spinnler Fliegenfischen.ch  Statistik Orkla 2017 Week Date Water level ( m 3  ) Salmon Lenght ( cm ) Weight ( KG ) Fly Released Fisher Nr of Rods 22 01.06.17 77.00 1 107 12.10 X 1 Björn H. 3 02.06.17 80.00 1 100 10.00 X 0 Franz W. 03.06.17 75.00 1 80 5.00 X 1 Franz W. 23 04.06.17 75.00 1 85 6.00 X 1 Björn H. 3.5 04.06.17 75.00 1 105 11.40 X 1 Björn H. 04.06.17 75.00 1 100 10.10 X 1 Björn H. 06.07.17 80.00 1 91 7.40 X 1 Björn B. 06.07.17 74.00 1 92 7.60 X 1 Franz W. 07.06.17 76.00 1 90 7.10 X 1 Björn H. 07.06.17 80.00 1 98 9.50 X 1 Wolfgang S. 24 11.06.17 90.00 1 82 5.40 X 1 Peter S. 7 12.06.17 83.00 1 94 8.50 x 1 Hans B. 12.06.17 83.00 1 98 10.10 x 1 Hans B. 16.06.17 100.00 1 84 5.80 X 0 Wolfgang S. 16.06.17 100.00 1 97 9.00 X 1 Peter S. 16.06.17 100.00 1 75 4.10 X 0 Björn B. 25 18.06.17 95.00 1 88 6.70 X 1 Björn H. 7 18.06.17 95.00 1 70 3.50 X 1 Uli J. 19.06.17 95.00 1 105 11.40 X 1 Valentin S. 20.06.17 101.00 1 57 1.70 X 1 Björn B. 24.06.17 78.00 1 88 6.00 X 0 Uli J. 24.06.17 71.00 1 65 2.60 X 1 Jörg N. 26 25.06.17 75.00 1 110 13.20 X 1 Björn H. 6 27.06.17 69.00 1 93 7.90 X 1 Uli J. 28.06.17 65.00 1 50 1.40 X 1 Jörg N. 29.06.17 90.00 1 79 4.80 X 1 Mathias W. 29.06.17 90.00 1 89 6.80 X 1 Jörg N. 30.06.17 90.00 1 90 7.00 X 1 Dani W. 01.07.17 75.00 1 75 4.10 X 1 Dani W. 27 02.07.17 75.00 1 85 6.00 X 1 Thomas M. 10 02.07.17 75.00 1 88 6.70 X 1 Manfred O. 03.07.17 75.00 1 101 10.10 X 1 Sepp E. 28 29 30 31 32 33 34 35 Total 32 229.00 28 36.5 Total number of salmon 32.00 Released salmon 28 Total weight (KG ) 229.00 Average weight 7.16
KW 35, 25.08.18 - 31.08.18 Die letzte Woche der Lachssaison 2018 an der Orkla ist angebrochen. Der Wasserstand ist am Samstag kurzfristig auf ca. 130 m3 angestiegen. Die Fischerei ist weiterhin ausgezeichnet und es konnten bereits einige tolle Fänge von unseren Stammgästen verzeichnet werden. Und wieder konnte Bernd einen schönen Fisch mit 90 cm landen. Kurz darauf landete Charlie seinen bisher grössten atlantischen Lachs mit 107 cm / 12.10 Kg. Herzliche Gratulation ! Auch während den letzten Tagen der Saison konnten unsere Gäste eine fantastische Fischerei geniessen. Charlie landete einen weiteren Lachs von 100 cm. Alle Fische dieser Woche wurden schonend zurückgesetzt. ! Wir bedanken uns bei allen unseren Gäste für eine weitere, unvergessliche Lachssaison an der Orkla. Die Prognosen der Profi’s sind für die kommende Saison sehr positiv. Aufgrund der grossen Anzahl mittlerer Lachse (3 Kg - 7 Kg) in der Saison 2018 werden für die Saison 2019 viele Grosslachse erwartet. Buchen Sie frühzeitig Ihre Fischerei an unseren produktiven Strecken und profitieren Sie von unserem Frühbuchungsrabatt.
BACK
NAVIGATION
ADRESSE Spinnler Fliegenfischen ℅ Hans Spinnler Bachtalenstrasse 2 CH - 4313 Möhlin Schweiz
KONTAKT Mail: hans.spinnler@bluewin.ch Phone: ++41 (0)79 322 25 87 www.spinnler-fliegenfischen.ch www.salmonfishing-norway.com
KW 34, 18.08.18 - 25.08.18 Wir sind jetzt bereits in der vorletzten Woche der Lachssaison 2018. Der Wasserstand ist wieder auf dem üblichen Augustlevel. Die Fischerei ist ausgezeichnet. Es sind in allen Pools viele Fische zu sehen, frisch aufgestiegene, silberne Torpedos und auch, die bereits wunderschön gefärbten Standfische. Die Lachse beissen sehr vorsichtig, desshalb können unsere Gäste leider nicht alle der häuffigen Bisse verwerten.  Generell geniessen wir eine tolle August-Fischerei mit Floatingleinen und eher kleineren Fliegen.Auch diese Woche konnten wir sehr erfolgreich abschliessen.  Carsten (LTS Deutschland)war einmal mehr mit einem 103 cm Lachs erfolgreich.  Für Antje konnte es keinen besseren Saisonabschluss geben: 107 cm / 12.10 Kg.            KW 33, 11.08.18 - 18.08.18 Am Sonntag Morgen war das Wasser wieder gut befischbar. Die Fischerei gestaltete sich nun hervorragend. Die Orkla “kocht” vor lauter Lachsen, die nun in den Fluss ziehen. Einige tolle Lachse konnten bereits gelandet werden und unsere Gäste meldeten auch viele Kontakte. Ziemlich zügig fiel der Wasserstand wieder auf einen “normalen” August-Niedrigstand. unsere gäste fischten nun ausschliesslich mit Floatingleinen. Es verging kein Tag ohne Fischkontakte bei allen unseren Anglern. Die Fischerei ist sehr spannend und kurzweilig.  Manolito landete einen tollen Lachs von 101 cm/10.40 kg. Vier weitere schöne Fische über 90 cm konnten von unseren erfolgreichen AnglerInnen ebenfalls gelandet werden.            KW 32, 04.08.18 - 11.08.18 Die Regenfälle haben über das Wochenende die erhoffte Entschärfung der Bedingungen im Fluss gebracht. Der Wasserstand ging bis auf 120 m3 hoch und die Wassertemperaturen sanken endlich auf ein normales Level von knapp 14 Grad. Mit dem Hochwasser wurde natürlich kurzfristig der ganze Staub und Dreck des ganzen Einzugsgebietes in die Orkla geschwemmt und der Fluss generell “durchgeputzt”. Alle Algen und sonstigen Ablagerungen wurden weggeschwemmt.  Dies machte die Orkla für einen Tag beinahe unbefischbar, wollte man nicht andauernd die Fliege von den Algen befreien müssen. Bereits am Sonntag Abend war eine deutliche Verbesserung der Fischerei ersichtlich. Die Lachsfischer, die jetzt an der Orkla fischen können, werden ihre Chance auf eine sehr gute Fischerei in der nächsten Zeit erwarten dürfen. Denn viele Lachse haben im Fjord auf die besseren Bedingungen gewartet und ziehen nun in die Orkla. Gegen Ende der Woche gab es nun starke Niederschläge. Der Wasserpegel ging bis auf 350 m3 hoch. Für einen Tag konnte man kaum fischen da eine braune Brühe den Fluss heruntergeschwemmt wurde.             KW 31, 29.07.18 - 04.08.18 Laut der “ Orkla Fellesvorvaltning” wird die momentane Situation an der Orkla nicht so kritisch wie an den Nachbarflüssen beurteilt. Die Nächte werden kühler und halten die Wassertemperatur so auf einer zu verantwortenden Temperatur. Auf Mitte der Woche sind auch wieder Niederschläge angesagt.  Eine Sperre der Orkla ist vorerst nicht geplant. Die ausserordentliche Qualität unserer Strecken an der Orkla bestätigen sich auch bei diesem extremen Niedrigwasser einmal mehr. Alle unsere Gäste waren trotz der erschwerten Bedingungen erfolgreich.  Jetzt, auf das Ende dieser Woche, kommen endlich die gewünschten Regenfälle. Das generelle Fischereiverbot an den Nachbarflüssen wurde wieder aufgehoben.           KW 30, 21.07.18 - 29.07.18 Wir warten noch immer auf Regen. Einige kurze Niederschläge fanden statt, konnten jedoch die Wassersituation nicht wirklich verbessern. Immerhin konnten die Farmer ein wenig aufatmen, da jeder Regentropfen für die Kornfelder wichtig ist. Die Fischerei an unseren Strecken ist weiterhin erstaunlich Gut. Wir landeten einige Lachse und hatten viele Kontakte. aufgrund der niedrigen Wasserstände und des “Ginklaren” Wassers beissen die Lachse äusserst vorsichtig und sind auch sehr leicht zu vergrämen.  Viele frische Lachse steigen in den Fluss auf. Es werden auch viele grosse Lachse beobachtet. Auch alle Teilnehmer unseres Lachsfischerkurses waren mehr oder weniger erfolgreich. Zwei der Novizen konnten Fische haken, jedoch leider nicht landen…..Uebung macht den Meister !!  Leider wurde aufgrund der prekären Wassersituation an der Gaula die Fischerei vorläufig verboten. 5 m3 und Wasserfluss und die Wassertemperatur von über 20 Grad sind der Grund für die Sperre. Man versucht so den Ausbruch von Fischkrankheiten zu verhindern und auch die Fische in den wenigen tiefen Pool’s nicht zusätzlich durch den Befischungsdruch zu stressen.         KW 29, 14.07.18 - 21.07.18 Der Wasserstand ist noch immer auf dem niedrigsten Stand seit über 40 !!! Jahren. Es sind jedoch viele Fische im Fluss …. und sie lassen sich auch fangen …. wenn man alle Tricks aus der “Kiste” zaubert. Hans hatte am 14./15.07. kurz nach seiner Ankunft an der Orkla eine “Sternstunde”.  4 Lachse gelandet und 3 !!! weitere nach guten Drill’s verloren. Zwei Tage später landete er einen kapitalen Lachs von 11.10 kg. Auch die “Orkla salmon school” konnten wir mit grossem Erfolg abschliessen. Alle KursteilnehmerInnen konnten “Ihren” ersten Lachs landen. … und dies bei so heiklen Bedingungen.  Eine ausgezeichnete Leistung ….. well done Natalia, Othmar und Günter..        KW 28, 07.07.18 - 14.07.18 Noch immer keine nennenswerten Niederschläge in der Region. Das Wasserkraftwerk an der Orkla reduziert nun den Wasserdurchfluss als Vorsichtsmassnahme auf 10 m3/s. Ab sofort ist an der Orkla und der Gaula nur noch “Light Fishing” erlaubt. Das heisst : Keine Blinker und kein Wurmfischen mit Bleibeschwerungen. Keine Sinkleinen und keine Sinkvorfächer. An den Nebenflüssen der Gaula sowie im Oberlauf der Gaula wurde die Fischerei komplett verboten ! Sobald wieder eine genügend grosse Regenmenge gefallen ist, werden diese Verbote wieder aufgehoben.  Trotz der schwierigen Bedingungen ist die Fischerei bei uns weiterhin sehr gut. Unser einziger Gast in dieser Woche konnte bereits 4 Lachse landen. Bemerkenswert auch seine gefangene (und wieder releaste) Meerforelle von 2.90 Kg. Gratulation an Markus :-)       KW 27, 30.06.18 - 07.07.18 Der Wasserstand ist noch immer auf einem “Jahrhundert-Niedrigstand”. Trotzdem sind viele Fische in der Orkla… und noch viel mehr warten im Mündungsbereich des Flusses. Fischer, die jetzt im “richtigen” Moment vor Ort sein werden, können wahrscheinlich eine fantastische Fischerei erleben. Im Moment ist jedoch sehr vorsichtiges Fischen der Schlüssel zum Erfolg: Leichtes Gerät, sehr lange Vorfächer und kleine Fliegen.  Keine Fehlwürfe und eine saubere Drift ist die Basis zum Erfolg.      KW 26, 23.06.18 - 30.06.18 Die Regenschauer letzte Woche haben zu einer kurzfristigen Wasserstanderhöhung geführt.  Sofort hat sich dies auch bei der Anzahl Fischkontakte bemerkbar gemacht. Die Lachse beissen jedoch noch immer sehr vorsichtig. Viele Fische wurden deshalb “Longline released”. Trotz der niedrigen Wasserstände ist die Fischerei gut. Die Fangergebnisse sind im Durchschnitt der letzten Jahre. Wir freuen uns sehr, dass alle unsere Gäste bisher erfolgreich waren und Fische landen konnten.      KW 25, 16.06.18 - 23.06.18 Bis Mitte der Woche waren die Bedingungen unverändert. Dann endlich zogen die ersten Regenwolken auf und es begann ab und zu zu Regnen. Dies wirkte sich sofort auf die Fischerei aus. Wir hatten einige Kontakte und konnten auch schöne Fische landen. Am erfolgreichsten waren dunkle Fliegen mit Schwingenlängen von ca. 8 - 12 cm. Fast alle Fische wurden mit Schwimmleinen (Floating) gefangen. Die Fische beissen sehr vorsichtig… d.h. man sollte nach dem Biss sehr viel Geduld aufbringen und dem Fisch viel Leine (3 m) geben bevor man die Leine blockiert. :-) Reine Nervensache :-)  Jetzt steigen sehr viele Lachse, die auf das Wasser gewartet haben, in die Orkla auf. Für die nächsten Tage und Wochen verspricht Dies eine sehr gute Fischerei.  In den KW 26, 27 und 28 haben wir freie Ruten für kurzentschlossene Fischer zur Verfügung. kontaktieren Sie uns bitte direkt für eine kurzfristige Buchung. 0041 79 322 25 87.    KW 24, 09.06.18 - 16.06.18 Die extreme Trockenheit in Tröndelag macht den Farmern und natürlich auch den Lachsfischern keine Freude. Für diese Jahreszeit herrscht ein ungewöhnlicher, fast historischer Niedrigwasserstand. Die Fischerei ist sehr schwierig. Fische sind zu sehen, beissen aber sehr zaghaft. Einige Fische gingen nach kurzen Kontakten wieder verloren. Trotz der widrigen Bedingungen konnten unsere Fischer 2 Lachse landen. So wie es im Moment ausschaut, wird dieses Jahr ein Lachsjahr mit vorwiegend mittelgrossen Lachsen zwischen 5 und 10 Kg.  Wir alle hoffen auf eine baldige Wetteränderung mit viel Regen.    Jetzt waren die Tage geprägt von Sonnenschein, tagsüber warmen Temperaturen und kalten Nächten. Die meisten Angler haben ihre Fischerei auf die Nacht verlegt und fischen mittlere Fliegengrössen wegen dem niedrigen Wasserstand. Unser Junster Jan landete einen tollen Lachs von über 7 Kg.  Gratulation.  Am Samstag auf den “letzten Drücker” war auch unser Lachsprofi Bernd wieder erfolgreich. 9.30 Kg. Man darf beim Lachsfischen eben nie die Flinte ins Korn werfen.  Geduld und Beharrlichkeit zahlt sich insbesonders bei der schwierigen Junifischerei oft aus.    Während der nächsten 2 Tage war nichts mit Fischen :-(.  Sobald das Wasser wieder befischbar war, konnten unsere Gäste auch die ersten Kontakte vermelden. Keiner der Fische konnte jedoch gelandet werden.  Gesten Früh wurde an der Orkla wieder ein Hammerfisch gelandet werden. 126 cm und 20.4 Kg. 	Gratulation an den stolzen Fliegenfischer. Wegen solchen Lachsen fischen wir an der Orkla !!    KW 22 - 23, 01.06.18 - 09.06.18 Beste Bedingungen herrschen noch kurze Zeit vor der Eröffnung an der Orkla.  Ungewöhnlich niedriger Wasserstand, hohe Wassertemperatur und warmes Wetter (bis 26 Grad) herrschten an der Eröffnung. Leider entluden sich am ersten Saisontag im Oberlauf der Orkla einige sehr heftige Gewitter mit extrem viel Regen. Es wurden Strassen und Hänge weggespühlt. Und so sah es dann einige Stunden später aus…….

Orkla News 2018

Statistik Orkla 2018

Statistik Orkla 2017

NAVIGATION
copyright by spinnler fliegenfischen.ch
Wir haben noch einige freie Ruten während den nächsten Wochen zur Verfügung. Für eine kurzfristige Buchung kontaktieren Sie bitte Hans Spinnler direkt: 0041 (0) 79 322 25 87